Kontakt

Für Fragen und Informationen:
info@dualesstudiuminformatik.de

mehr →

Dieses ausbildungsintegrierte duale Studiums Informatik, kurz DSI, bietet eine starke Verknüpfung von Studium und Ausbildung: Innerhalb von vier Jahren schließen die DSI-ler sowohl die Ausbildung zum Fachinformatiker mit einem IHK Zertifikat wie auch das Studium Informatik dem Bachelor of Science ab. Durch die enge Verzahnung von Ausbildung im Unternehmen und in der Berufsschule mit dem Studium an der Hochschule Bremen bzw. an der Universität Bremen wird eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Ausbildung erreicht.

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein bremen digitalmedia als Vertreter beteiligter Unternehmen, der Hochschule Bremen, der Universität Bremen, dem Schulzentrum Utbremen und mitunter ca. 30 Ausbildungsbetrieben ist ein in dieser Form deutschlandweit einmaliges Bildungsangebot entwickelt worden. Das DSI gilt als Bremer Erfolgsmodell.

Für die DSI-ler bedeutet das DSI ein hohes Maß an Engagement und Bereitschaft zum parallelen Lernen und Arbeiten. Mit dieser besonderen Kombination aus theoretischen Inhalten des Studiums und der Berufsausbildung mit den praktischen Anwendungsmöglichkeiten in den Unternehmen, steht unseren DSI-lern beruflich nichts im Wege. (Siehe auch: Für Bewerber)

Für die beteiligten Unternehmen stellt das DSI eine ideale Ergänzung für die Rekrutierung und Ausbildung von hochqualifiziertem Nachwuchs dar. Durch die Kombination von akademischer und schulischer Ausbildung zusammen mit der praktischen Arbeit im Betrieb entsteht eine für „High Potentials“ attraktive Ausbildungsform. Zugleich werden die Auszubildenden von Anfang an eng an das Unternehmen gebunden, da sie auch während des Studiums einen Teil der Ausbildung im Unternehmen absolvieren. Die Attraktivität dieser, im Bundesgebiet einmaligen Ausbildungsform, führte bisher dazu, dass sich sehr gute Bewerberinnen und Bewerber aus unterschiedlichen Bundesländern – weit über Bremen hinaus – für diese Ausbildungsform interessierten und auch erfolgreich angeworben werden konnten. (Siehe auch: Für Unternehmen)

Back to Top